Zum Inhalt springen

Siliconharz-Fassadenfarbe – das Beste aus zwei Welten

Nicht perfekt, aber verdammt nah dran. Auch Siliconharz-Fassadenfarben eignen sich nicht für jede Art von Fassade, haben insgesamt betrachtet aber ideale Eigenschaften für einen Fassadenanstrich vorzuweisen. Sie zählen zu den organischen Beschichtungsstoffen und setzen sich zu 50% aus Siliconharz und zu 50% aus Dispersion zusammen. Siliconharzfarben vereinen die besten Eigenschaften der Dispersions-Fassadenfarben und Silikat-Fassadenfarben. Und dennoch sollte von Fassade zu Fassade hinsichtlich verschiedener Anforderungen wie Untergrund, natürlicher Belastung oder Farbtonwunsch entschieden werden, welche Fassadenfarbe zum Einsatz kommt.

Wetterbeständig durch wasserabweisende und diffusionsoffene Oberflächen

Ein großer Vorteil von Siliconharz-Fassadenfarben ist der enorme Schutz vor Wasser. Für Fassadenfarben ist dies eine sehr wichtige Eigenschaft, da Hausfassaden in der Regel den natürlichen Witterungen wie Regen und Kälte (Tauwasser) ausgesetzt sind. Siliconharzfarben sind extrem wasserabweisend, verfügen darüber hinaus aber auch über eine gute Wasserdampfdurchlässigkeit. Durch den Ablauf von Wasser entsteht ein gleichmäßiges Erscheinungsbild und es findet eine Art Selbstreinigung an der Fassade statt. Dies ist allerdings nur bedingt richtig, denn organischer Schmutz wird aufgrund der wasserabweisenden Eigenschaft nicht ausreichend benetzt und kann somit nicht ohne weiteres abgespült werden. Eine bessere Abtragung von Wasser gelingt nur unseren Nano Fassadenfarben. Feuchtigkeit, die durch die Fassade aufgenommen wurde, kann aufgrund der hohen Wasserdampfdurchlässigkeit von Siliconharz-Fassadenfarben leicht wieder nach außen abgegeben werden. Dadurch verringert sich die Gefahr von Schimmelpilzbildung. Einen zusätzlichen Schutz davor bieten algizid/fungizid (AZ/FZ) ausgerüstete Fassadenfarben wie zum Beispiel unsere Silicon-Fassadenfarbe FZ.

Weitere Eigenschaften von Siliconharz-Fassadenfarben

Wie alle Dinova Fassadenfarben sind auch unsere Siliconharz-Fassadenfarben wasserverdünnbar, umweltschonend und geruchsarm. Sie verfügen über eine hohe Deckkraft und können mit der passenden Grundierung auf fast allen Untergründen gestrichen werden. Ganz gleich ob auf mineralischen Untergründen, Kunstharzputz, Silikat- oder Dispersionsanstrich. Siliconharzfarben sind nicht thermoplastisch. Das bedeutet, sie verformen sich nicht bei hohen Temperaturen im Sommer oder starken Temperaturschwankungen von tagsüber zu nachts. Mit unserem DinoMix System lassen sich unsere Siliconharz-Fassadenfarben in den gewünschten Farbtönen mischen und weisen dabei gute bis sehr gute Farbtonbeständigkeit vor. Dadurch wird verhindert, dass es mit der Zeit zu Farbtonveränderungen durch Sonneneinstrahlung kommen kann. Auf eine optimale Farbtonstabilität weist unser Fassade Solid plus Signet auf dem Produktetikett hin.

Die Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind notwendig, während andere helfen, unsere Webseite zu verbessern. Bitte akzeptieren Sie alle Cookies. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies klicken Sie bitte auf Details.

Weitere Informationen zum Datenschutz.

Impressum