Zum Inhalt springen

Spachtelmassen für die Fassade

Ausbesserungen für Putz, Mauerwerk und weitere Untergründe außen

Spachtelmassen erfüllen im Außenbereich nicht nur optische Funktionen. Sie werden eingesetzt um Unebenheiten zu egalisieren und überbrücken. In manchen Fällen werden Sie auch zum Füllen von Rissen verwendet. Gleichzeitig bilden Fassadenspachtel den optimalen Putzgrund für die Beschichtung mit anderen Putzen oder Farben.

Entscheidend bei der Auswahl des richtigen Spachtel ist die Art des Untergrundes – hier wird zwischen organischen und mineralischen Werkstoffen unterschieden. Weiterhin spielt die Problemstellung (Risse, Unebenheiten...) eine entscheidende Rolle bei der Produktauswahl. Wie Sie feststellen können um welchen Werkstoff es sich bei Ihrem Untergrund handelt sehen Sie in unserem Wiki-Beitrag → Untergrunderkennung. In dieser Wiki-Serie finden Sie zusätzlich einen Leitfaden wie Sie bei der Untergrundprüfung vorgehen müssen um die Beschaffenheit der Oberfläche zu ermitteln.

Fassadenspachtel

Feinkörnige Spachtelmasse für die universelle Verarbeitung an der Fassade. Ideal geeignet für Kalkzement-, Zement- und Gipsmörtelputze sowie Betonplatten und Gasbeton.

Mineralischer Sanierputz

Mineralische Spachtelmasse zum Ausbessern, Armieren und als Feinfilzputz einsetzbar. ReSaLith-Putz haftet sehr gut auf mineralischen und dispersionsgebundenen Untergründen.

Mineralischer Feinputz

Mineralischer Fassadenspachtel zum Anrühren. Zum Planspachteln von rauen und unebenen Untergründen geeignet. Die Endbeschichtung kann mit verschiedenen Putzen oder Fassadenfarben erfolgen.

Plastoelastischer Rissspachtel

Quarzhaltige und plastoelastische Spachtelmasse zum Verfüllen von Rissen in Putz und Mauerwerk. Bietet eine sehr gute Haftung, ist einfach zu Strukturieren und nicht schwindend. 

Elastischer Faserspachtel

Faserverstärkte Spachtelmasse zum Egalisieren gerissener Untergründe. Ideal geeignet für Risse in Beton und mineralischen Putzflächen. Sehr elastisch und wetterbeständig.

Plastischer Rissfüller

Acrylat-Dichtstoff zum Verschließen von Putzrissen an der Fassade. Durch das enthaltende Quarzkorn lassen sich Putzstrukturen nachbilden und im Anschluss problemlos überstreichen.