Zum Inhalt springen

Glasvlies und Glasgewebe mit wasseraktivierbarer Kleberschicht – DinoTex Aqua!

Rationelles Arbeiten leicht gemacht. Ohne zusätzlichen Kleber schnelle Meter machen!

So sinken die Kosten für Materialeinsatz, Lager, Transport und Arbeitszeit. Die Gewebe- und Vliese im Aqua-System sind auf der Rückseite mit einem speziellen Kleber vorbeschichtet. Mit Wasser wird er im Hand umdrehen aktiviert. Der Kleber ist gleichmäßig dosiert – Reklamationen wegen Wülsten und Blasen durch ungleichmäßigen Kleberauftrag haben damit keine Chance mehr.

Die Vorteile liegen auf der Hand...

  • Besonders rationell in größeren Objekten einsetzbar.
    Der Arbeitsgang Kleber oder Kleister aufzutragen entfällt – Ihre Mitarbeiter stehen Ihnen schneller wieder für neue Projekte zur Verfügung.
  • Glatt oder strukturiert? Ganz wie Ihr Kunde es wünscht.
    Das Aqua-System ist als Glasvlies in zwei Stärken aber auch als Gewebe in vier Strukturen lieferbar.
  • Geringere Kosten bei konstant guter Leistung.
    Kein zusätzlicher Kleber notwendig. Die Rollen sind rückseitig mit einer wasseraktivierbaren Kleberschicht ausgestattet. 
  • Ideal für öffentliche und gewerbliche Bereiche
    DinoTex Glasgewebe und Glasvlies zeichnen sich durch die hohe mechanische Belastbarkeit, Strapazierfähigkeit und Stoßfestigkeit aus.
  • Mit gutem Gewissen: Sauber und sicher!
    Eingestuft in die Brandklasse B1 – schwer entflammbar und nach OEKO-TEX Standard 100 auf Schadstoffe geprüft und zertifiziert.

Sauber und schnell arbeiten dank DinoTex-Aqua Tauchwanne

Für die optimale Verarbeitung der Glasvliese und -gewebe mit der wasseraktivierbaren Kleberschicht benötigen Sie die DinoTex-Aqua Tauchwanne. Sie ist leicht, schnell aufzubauen und ermöglicht einen schnellen Durchlauf des Wandbelags. Perfektes Ergebnis in 7 Schritten:

  1. Untergrund
    Prüfen Sie den Untergrund. Bei Bedarf fachgerecht vorbehandeln

  2. Aufbau und Vorbereitung
    Bauen Sie die Tauchwanne auf und füllen Sie frisches Leitungswasser in den Wasserbehälter

  3. Kleber aktivieren
    Legen Sie die Rolle ein und ziehen Sie das Material durch das Wasserbad. Anschließend die Bahnen im 1/3 – 2/3-Verfahren falten. Je nach Struktur und Klima benötigt das Wasser zwei bis zehn Minuten zur Aktivierung des Klebers.

  4. Verlegung
    Nach der Ruhezeit können Sie die Bahnen an der Wand anbringen. Dabei kann die Position der Bahnen auch noch verschoben werden.

  5. Verbindung
    Nach ca. 20 Minuten ist der Untergrund fest mit dem Gewebe oder Vlies verbunden. Führen Sie evtl. notwendige Korrekturen bitte vorher aus.

  6. Trocknung
    Das Material benötigt ca. 12 Stunden um vollständig durchzutrocknen. 

  7. Schlussbeschichtung
    Für glatte Wände empfehlen wir eine Schlussbeschichtung mit Q4-Primer und EuroSmart SL. Mit unserer Einschicht-Innenfarbe RapidWeiß erzielen Sie bereits mit einem Anstrich ein sehr gutes Ergebnis. Farblich sind Ihnen keine Grenzen gesetzt.

Die Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind notwendig, während andere helfen, unsere Webseite zu verbessern. Bitte akzeptieren Sie alle Cookies. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies klicken Sie bitte auf Details.

Weitere Informationen zum Datenschutz.

Impressum