Zum Inhalt springen

Acryl Fugendichtmasse

Gebrauchsfertiger Acryl Dichtstoff zum Abdichten von Fugen, Abschlüssen und Rissen.

Acryl Fugendichtmasse ist vielseitig im Innen- und Außenbereich einsetzbar und verfügt über eine Dehnfähigkeit von bis zu 10%. Ideal geeignet für Untergründe wie Holz, Beton, Putz oder Natur- und Mauerstein. Acryl Fugendichtmasse hat eine Temperaturbeständigkeit von -20 bis +80 °C. Auf vielen Stoffen haftet der Dichtstoff von selbst – auch feuchte Untergründe sind kein Problem. Nach Trocknung ist die Fugenmasse mit handelsüblichen Farben und Lacken auf Acryl- und Alkydharzbasis überstreichbar.

Hinweis: Dinova Fugendichtmasse Acryl ist nicht für Bereiche mit dauerhafter Feuchtigkeit geeignet.

Die Verarbeitungstemperatur sollte zwischen +5 und +40 °C liegen. Vor der Verarbeitung einfach die Kappe am oberen Kartuschenende vor dem Gewinde aufschneiden. Anschließend die Kartuschenspitze aufschrauben und entsprechend der Fugenbreite schräg abschneiden. Achten Sie darauf, dass Sie den Fugendichtstoff hohlraumfrei in die Fuge einspritzen und Überschuss sofort entfernen bevor er aushärtet.

Trockenzeit bei +20 °C und max 65% rel. Luftfeuchte

  • Oberflächentrocken nach ca. 1 Stunde
  • Durchgetrocknet nach ca. 28 Tagen

Eigenschaften

  • Geruchsarm
  • Anstrichverträglich
  • Einkomponentig
  • Leicht ausspritzbar
  • Lösemittelfrei

Farbton

  • Weiß

Glanzgrad

matt

Gebinde

310 ml Kartusche

Verbrauch
Der Verbrauch ist abhängig von der Dimensionierung der zu setzenden Fuge. Eine Kartusche (310 ml) hat eine Reichweite von ca. 12 lfm. bei einer Fuge von 5 x 5 mm.

Häufige Fragen zu Acryl Dichtmasse

Wie wird Acryl Fugendichtmasse verarbeitet?

Die Verarbeitung ist sehr einfach, da die Acrylmasse sehr flexibel ist und nicht zu schnell trocknet. Zum Aufbringen können Sie eine handelsübliche Kartuschenpresse aus dem Fachmarkt verwenden:

  1. Kappe am oberen Kartuschenende vor dem Gewinde aufschneiden.
  2. Kartuschenspitze aufschrauben und entsprechend der Fugenbreite schräg abschneiden.
  3. Fugendichtstoff hohlraumfrei in die Fuge einspritzen.
    Hinweis: Niedrige Temperaturen und nasse Untergründe verzögern die Aushärtung.
  4. Überschüssigen Dichtstoff sofort entfernen – ausgehärtete Fugenmasse kann nur noch mechanisch entfernt werden. 

Was ist bei der Verarbeitung zu beachten?

Innen wie außen sollte der Untergrund ausreichend tragfähig, fest, fettfrei und sauber sein. Stark saugende Untergründe sind unbedingt mit 1:1 wasserverdünntem Acryl zu verfestigen.

Im Außenbereich sollten die verarbeiteten Dichtstoffe mindestens 2 Tage vor Wassereinwirkung geschützt werden, nachdem sie auf die Fläsche aufgetragen wurden. Im Zweifel empfehlen wir Ihnen Vorversuche durchzuführen.

Wie lange muss Acryl Fugendichtmasse trocknen?

Bereits nach 5-10 Minuten bildet sich eine Haut an der Oberfläche der gesetzten Fuge. Die Acryl Dichtmasse ist bei ca. +20 Grad und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 65% nach ca. einer Stunde an der Oberfläche getrocknet. Unter optimalen Umgebungsbedingungen sind nach 24 Stunden bereits ca. 1,5 mm getrocknet. Die gesamte Durchtrocknung dauert ungefähr 28 Tage.

Wie lange ist Acryl Dichtmasse haltbar?

Eine ungeöffnete Kartusche ist bis ca. 18 Monate nach Herstellungsdatum verarbeitbar. Das Herstelldatum erkennen Sie an der aufgedruckten Chargennummer. Die Acryl-Kartuschen sind dabei trocken, kühl und frostfrei zu lagern.